Twitter im Abwind: Es war wohl alles ein bisschen viel für ihn – Medien – FAZ

Lobo über die zersetzende Kraft des shitstorms und seiner Auswirkungen auf deren „Protagonisten“, hier den Piratenvorsitzenden Christoph Lauer. Ich frage mich, ob uns die sozialen Medien kulturell eher wieder zurückwerfen und im speziellen jegliche Konsensfähigkeit untergraben. Denn eins dürfte hier klarwerden: Ein shitstorm ist offenbar keine geeignete Diskursform, um Sachthemen oder womöglich gar Problemlösungen voranzubringen. Mit dem Personalverschleiß gerade bei den Piraten präsentiert sich für mich eine gefährliche Klimax, die dem generellen Verlust einer Gesprächskultur gefährlich nahekommt.

Twitter im Abwind: Es war wohl alles ein bisschen viel für ihn – Medien – FAZ.

Advertisements

Über renovatio06

Former pro-musician, followed by 20 years in the IT(C) industry, trying to return to music & words. Zeige alle Beiträge von renovatio06

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: