TAPETE – Master of Hartz (Official Streetvideo) – YouTube

Die Damen und Herren vom „Amt“ haben ihn tatsächlich aufgefordert, Belege für fehlende Einkünfte kostenlos verteilter Musik, Belege für Anschaffung von Equipment, Konzerteinnahmen usw. vorzulegen. Vor allem aber haben sie sich auch noch erdreistet, die Bereitstellung von Leistungen abhängig zu machen von einer schriftlichen Stellungnahme zu der Textzeile „Ich bedank mich jeden Tag bei Vater Staat, dass ich auf seine Kosten leben darf“. Einen Teil der Geschichte kann man hier auf Facebook sehen und nachlesen.

Auch durch viele andere Fälle mit ähnlichem, teils schlimmerem Hintergrund muss ich also zu der vorläufigen Schlussfolgerung gelangen: Wer im Deutschland des Jahres 2012 – aus welchen Gründen auch immer und die liegen in den mir zu Augen gekommen Fällen anders als bei „Faulheit“ oder integrationsunwiligem Migrationshintergrund, wie gern in diversen dafür bekannten Medien polemisiert wird – ganz unten auf der sozialen Leiter angekommen ist, verliert seine Bürgerrechte. (und in einigen anderen Fällen auch die grundlegenden Menschenrechte). Die Nichtbetroffenen werden das wieder nicht glauben. Bis sie selbst dran sind.

(Klick auf den YouTube-Button im Bild/Posterframe unten rechts öffnet selbiges in einem eigenen Fenster oder Tab, ansonsten hier
direkt klicken um, TAPETE – Master of Hartz (Official Streetvideo) bei YouTube zu sehen.)

Advertisements

Über renovatio06

Former pro-musician, followed by 20 years in the IT(C) industry, coming back to music & words. Zeige alle Beiträge von renovatio06

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: